Training buchen ?...

Einzel bzw. Gruppentraining bei uns
individuell zu buchen am
Wochenende bzw. Wochentags.

Rufen Sie uns an und wir finden den passenden Termin für Sie.

0 61 98 - 5 88 90 61

Unser Eqiupment

Unsere Neuanschaffungen bzw. Erweiterungen für unsere Trainings:

Neue Trainingsmotorräder
Neue Kamera für Videoanalyse
Großes Zelt 6*4m
Neue Stühle & Grill
GS 500 E komplett überholt.
Neues Kommunikationssystem
uvm.

Fahrtechnik - Langsam fahren

Bei langsamer Fahrt zeigt sich, wer seine Maschine wirklich beherrscht. Beim "Langsamfahren" fehlen die stabilisierenden Kreiselkräfte der Räder. Bei dieser "instabilen" Fahrt erfordert jedes Manöver den Lenk- und Körpereinsatz des Fahrers.

Schritt-Geschwindigkeit geradeaus

Es erfordert viel Gefühl für Führung und Gleichgewicht der Maschine - wenn also das Motorrad zum seitlichen Wegkippen neigt.

Zunächst wird eine Fahrgasse (mit Kreidestrichen, Seilen oder halben Tennisbällen) markiert. Sie soll mindestens zehn Meter lang, aber nicht breiter als einen halben Meter sein. Es soll die Gasse so langsam wie möglich entlang gefahren werden "Schritt-Tempo". Das erreicht man am besten im ersten Gang mit schleifender Kupplung (mm-Arbeit) und mit fein dosiert abgebremstem Hinterrad. Dadurch wird das Motorrad stabilisiert.

Blick weit voraus - locker im Motorrad sitzen!

Langsamer Slalom

Der langsame Slalom erfordert fahrerisches Geschick und Weitblick: Wer neben der aktuellen Tor-Durchfahrt vor allem den weiteren Streckenverlauf im Blick hat, wird hier keine Probleme bekommen. Es wird ein Parkur mit mindestens sechs Pilonen in einer geraden Reihe aufgestellt, und zwar mit einem Abstand von jeweils 3 bis 3,5 Metern und anschließend im Slalom durchfahren. Durch Verkleinern der Abstände zwischen den Pilonen wird die übung natürlich schwieriger. Das ganze natürlich wieder bei Schrittgeschwindigkeit

Wenden

Ziel ist es, in langsamer Fahrt (Schrittgeschwindigkeit) eine möglichst enge Wende zu fahren. Dabei spielt das Blickverhalten eine entscheidende Rolle: Dorthin schauen, wohin man fahren will, also über die kurveninnere Schulter, nicht vor das Rad auf den Boden.

Achtung! Finger weg von der Vorderradbremse!

Mit einem Oval, das an seinen Enden einen Wendekreis von mindestens acht Metern Durchmesser hat wird begonnen. Gesteigert wird das ganze indem der Wendekreis auf bis zu fünf Meter Durchmesser reduziert wird.

Je näher man dem Lenkanschlag kommt, umso schwieriger wird's. Unterschiedliche Modelle haben natürlich unterschiedliche Grenzen.

Ein Tipp:

Bei langsamen Wendemanövern auf engstem Raum ist es hilfreich, wenn man das Körpergewicht vor der Wende auf die Kurvenaußenseite verlagert und so die Maschine "in die Kurve drückt".

Achtung! Finger weg von der Vorderradbremse!

Zum stabilisieren wieder mit Kupplung und Hinterradbremse fein dosiert arbeiten. Und wieder gilt:

Der Blick führt die Bewegung!

News / Events

News

Zum 01.10.2013 wurde unsere Webseite überarbeitet.

Neue Trainingsarten sind...

Weiterlesen

News zum Schräglagentraining

Im Jahre 2013 haben wir noch 2 Termine für unsere...

Weiterlesen

Besuchen Sie auch...

Bikershop. Über 20.000 Artikel für
Bekleidung, Zubehör und Schnäpp- chen. zur Webseite »

Firmenverzeichnis. Finden Sie Händler, Hotels uvm. zur Webseite »

Intensivtraining 2014

Ab 2014 werden wir unsere
Intensivtrainings weiter ausbauen.

Neue Trainingsmotorräder kommen
zum Einsatz.

Fahrspaß & Erfolg garantiert.

Kooperation 2014

Profitieren auch Sie von der neuen Zusammenarbeit mit Motorradhändler & Fahrschulen ab 2014.

Weitere Infos folgen. 

Termine 2014

Termine 2014 für die Schräglagentraining & Gruppentraining noch in Vorbereitung.

Alle anderen Trainings individuell buchbar.

Wir sponsern ab 2014

Ihre Treue wird belohnt.

Sparen mit dem Speed-Rennclub

Für weitere Informationen: - Hier -

Firmen - Adresse

Speed-Rennclub
Hauptstraße 40
65817 Eppstein-Vockenhausen

Tel.: 0 61 98 - 5 88 90 61
Fax: 0 61 98 - 5 88 90 62

vertrieb@speed-rennclub.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
10.00 - 18.00 Uhr

Fragen zu unseren Terminen

Frau Katrin Schmidt-Brandt
Tel.: 0 61 98 - 5 88 90 61
Tel.: 0 15 2 - 22 67 54 30


Bei Fragen zum Training

Herr Heiko Brandt
Tel.: 0 61 98 - 5 88 90 61
Tel.: 0 15 2 - 07 23 01 85