Training buchen ?...

Einzel bzw. Gruppentraining bei uns
individuell zu buchen am
Wochenende bzw. Wochentags.

Rufen Sie uns an und wir finden den passenden Termin für Sie.

0 61 98 - 5 88 90 61

Unser Eqiupment

Unsere Neuanschaffungen bzw. Erweiterungen für unsere Trainings:

Neue Trainingsmotorräder
Neue Kamera für Videoanalyse
Großes Zelt 6*4m
Neue Stühle & Grill
GS 500 E komplett überholt.
Neues Kommunikationssystem
uvm.

Fahrphysik - Highsider

Der High-Sider Physik des High-Siders:

Jeder Motorradfahrer hat diese Begriffe mit Sicherheit schon einmal gehört. Selbst "erfahren" habt ihr es hohhentlich bisher nicht.

Was verbirgt sich nun hinter diesen Begriff und was geht dabei vor sich? Man fährt mit dem Motorrad schnell durch eine Kurve, der Hinterreifen ist an der Grenze der Haftfähigkeit und der/die hintere(n) Stoßdämpfer sind bis zum Anschlag zusammengedrückt. Nun will man aus der Kurve hinaus beschleunigen:

  • Sobald man ordentlich Gas gibst, erfolgt, über den Antriebsstrang, ein starker Zug auf den Hinterreifen. Ein Teil der Haftfähigkeit wird nun für die Vorwärtsbewegung genutzt.
  • Reichte die Haftung gerade noch aus um das Motorrad stabil zu halten, beginnt der Reifen nun zu rutschen dadurch geht der Zug auf den Antriebsstrang verloren, das Rad dreht ohne Haftung praktisch durch, was ein Ausfedern der Stoßdämpfer mit sich bringt.
  • die Fahrgeometrie kommt durcheinander, der gewählte Kurvenradius ändert sich und somit die wirkende Zentrifugalkraft.
  • Dadurch haftet das Hinterrad wieder was wieder einen Zug auf den Antriebsstrang und somit eine neuerliche Komprimierung der Stoßdämpfer nach sich zieht.
  • Das alles geschieht in Bruchteilen einer Sekunde. Dabei wird immer noch eine beträchtliche Kraft auf den Hinterreifen übertragen und das Spiel beginnt von vorne. Für einen Außenstehenden wird oft nur ein kurzes Schlenkern des Hinterrades bemerkt. Die ganze Sache schaukelt sich so lange auf, bis das Motorrad entweder abgefangen werden kann, oder - im extremeren Fall - bis die Fahrstabilität ganz zusammenbricht und der Fahrer "abgeworfen" wird.
  • Dabei wird der Fahrer über das Motorrad geschleudert, was die Situation aus mehreren Gründen verschärft:

    - Die Fallhöhe ist deutlich höher als bei einem Low-Sider

    - Es kommt durch das Ausheben zu einer zusätzlichen Beschleunigung

    - Der Fahrer liegt vor dem Motorrad, welches in die gleiche Richtung unterwegs ist, er läuft Gefahr, vom eigenen Motorrad getroffen zu werden.

    - Sowohl Motorrad als auch Fahrer erhalten zusätzlich Drehimpulse nach allen Richtungen, was ein unkontrolliertes durch-die-Luft-schleudern zur Folge hat und das die Verletzungsgefahr enorm steigert.

  • Vorbeugung: Was kann man dagegen tun?

    Am einfachsten ist ein High-Sider zu verhindern, in dem in schnell gefahrenen Kurven, noch dazu bei entsprechender Schräglage, der Gasgriff nur mit sehr viel Gefühl betätigt wird.

    Eine zusätzliche Hilfe sind entsprechende Rennreifen, die auf der Straße nicht wirklich Sinn machen. Diese haben einen deutlich größeren Rutschbereich, so dass sich ein High-Sider meist langsam ankündigt und oft noch durch leichtes Gas-Wegnehmen kontrolliert werden kann.

News / Events

News

Zum 01.10.2013 wurde unsere Webseite überarbeitet.

Neue Trainingsarten sind...

Weiterlesen

News zum Schräglagentraining

Im Jahre 2013 haben wir noch 2 Termine für unsere...

Weiterlesen

Besuchen Sie auch...

Bikershop. Über 20.000 Artikel für
Bekleidung, Zubehör und Schnäpp- chen. zur Webseite »

Firmenverzeichnis. Finden Sie Händler, Hotels uvm. zur Webseite »

Intensivtraining 2014

Ab 2014 werden wir unsere
Intensivtrainings weiter ausbauen.

Neue Trainingsmotorräder kommen
zum Einsatz.

Fahrspaß & Erfolg garantiert.

Kooperation 2014

Profitieren auch Sie von der neuen Zusammenarbeit mit Motorradhändler & Fahrschulen ab 2014.

Weitere Infos folgen. 

Termine 2014

Termine 2014 für die Schräglagentraining & Gruppentraining noch in Vorbereitung.

Alle anderen Trainings individuell buchbar.

Wir sponsern ab 2014

Ihre Treue wird belohnt.

Sparen mit dem Speed-Rennclub

Für weitere Informationen: - Hier -

Firmen - Adresse

Speed-Rennclub
Hauptstraße 40
65817 Eppstein-Vockenhausen

Tel.: 0 61 98 - 5 88 90 61
Fax: 0 61 98 - 5 88 90 62

vertrieb@speed-rennclub.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
10.00 - 18.00 Uhr

Fragen zu unseren Terminen

Frau Katrin Schmidt-Brandt
Tel.: 0 61 98 - 5 88 90 61
Tel.: 0 15 2 - 22 67 54 30


Bei Fragen zum Training

Herr Heiko Brandt
Tel.: 0 61 98 - 5 88 90 61
Tel.: 0 15 2 - 07 23 01 85